CDU Hennef - Einblick und Ausblick

Von Thomas Wallau

Thomas Wallau ist seit 2004 1. stellvertretender Bürgermeister, seit 2005 CDU-Vorsitzender des Stadtverbandes Hennef und seit 1994 bereits Ratsmitglied seit 1994.
Thomas Wallau ist seit 2004 1. stellvertretender Bürgermeister, seit 2005 CDU-Vorsitzender des Stadtverbandes Hennef und seit 1994 bereits Ratsmitglied seit 1994.

Die CDU in Hennef feierte 2010 ihren 40. Geburtstag in den „neuen
Grenzen“. Dabei darf man nicht außer Acht lassen, dass natürlich die ehemaligen CDU-Gemeindeverbände Hennef, Lauthausen und Uckerath jeweils ein älteres Geburtsdatum haben und bereits nach Kriegsende gegründet wurden. Die großartigen Leistungen dieser drei ursprünglichen Gemeindeverbände bilden das starke Fundament unseres Jubiläums: Darauf aufbauend gestalten seit vier Jahrzehnten Hennefer, Lauthausener und
Uckerather gemeinsam Politik für die Gemeinde und die Stadt Hennef.

Die CDU ist die seit Jahren erfolgreichste politische Kraft in Hennef. Auch bei der vergangenen Kommunalwahl erhielten wir mit 46,4% wiederum das mit Abstand beste Stimmenergebnis aller zur Wahl angetretenen Parteien. Wir konnten, wie bereits 2004, alle Wahlbezirke direkt gewinnen – was für die persönliche Leistung und Reputation unserer Kandidatinnen und Kandidaten spricht – und wir stellen mit Klaus Pipke erneut den Bürgermeister. Mit 64,7% erhielt er trotz zweier weiterer Kandidaten eine überaus deutliche Mehrheit der Stimmen. Bereits 2004 wurde er als erster CDU-Mann in Hennef in direkter Wahl zum Bürgermeister gewählt.

Zu Besuch in Hennef: Karl Carstens, Bundespräsident von 1979 bis 1984.
Zu Besuch in Hennef: Karl Carstens, Bundespräsident von 1979 bis 1984.

Solche Ergebnisse geben einer Partei auf der einen Seite Kraft und  Selbstvertrauen – sie sind auf der anderen Seite aber auch Herausforderung und Verpflichtung zugleich, das in uns gesetzte Vertrauen zu erfüllen. Solche Ergebnisse kommen nicht von ungefähr, sondern sind das Ergebnis einer jahre- bzw. jahrzehntelangen Arbeit.

So ist es der CDU in Hennef bis heute gelungen, für politische Ämter Persönlichkeiten zu finden, die aus der Mitte unserer Gesellschaft kommen und, wie man im Rheinland so schön sagt, mitten im Leben stehen. Nur so ist es möglich, Kompetenz und Vertrauen bei den Bürgerinnen und Bürgern aufzubauen und zu erhalten.

Wir sind sowohl auf Verwaltungs- als auch auf Parteiebene mit unserer Hennefpartei ausgezeichnet vertreten. Diese Vielzahl an Aktiven, die die Arbeit einer Partei unterstützen und mitgestalten, gibt einem Vorsitzenden ein gutes Gefühl. Besonders das wertvolle Zusammenwirken von langjähriger Freundschaft und gegenseitigem Vertrauen bilden eine zuverlässige Basis für eine so erfolgreiche, gemeinsame Arbeit.

Zu Besuch in Hennef: Manfred Kanther, seinerzeit Bundesminister des Innern, und Wolfgang Boetsch, damals Bundesminister für das Post- und Fernmeldewesen.
Zu Besuch in Hennef: Manfred Kanther, seinerzeit Bundesminister des Innern, und Wolfgang Boetsch, damals Bundesminister für das Post- und Fernmeldewesen.

So ist der Erfolg erst möglich, wenn sich viele für die gemeinsame Sache einsetzen. In der Hennefpartei tun dies, neben dem Vorstand und der Fraktion, vor allem unsere Vereinigungen: Junge Union, Frauen Union, Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT), Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) und Senioren-Union sind ein starkes Rückgrat unserer Arbeit und tragen seit Jahrzehnten entscheidend mit zum Erfolg der CDU in Hennef bei. Nicht zu vergessen ist das Aushängeschild der Frauen-Union, die Soziale Arbeitsgemeinschaft der Frauen-Union Hennef e.V., besser bekannt als „Kleiderstube“, die seit mehr als drei Jahrzehnten eine erfolgreiche Sozialarbeit in Hennef leistet.

Bei allem Erfolg aus den letzten Jahren gilt es natürlich auch, den Blick nach vorne zu richten. Mit über 450 Parteimitgliedern sind wir die führende Partei in der Anzahl der Mitglieder in unserer Stadt. Aber für den Parteivorstand ist es klar, dass wir uns zum einen weiter verstärken und zum anderen weiter verjüngen müssen, um den nachfolgenden Generationen eine solide Basis auch für die nächsten Jahre zu gewährleisten.

Karl Lamers in Hennef, neben ihm u.a. Renate Mersch, Hans-Günter Hardt, Heinz-Josef Nüchel, Hans Peter Lindlar und Emil Eyermann.
Karl Lamers in Hennef, neben ihm u.a. Renate Mersch, Hans-Günter Hardt, Heinz-Josef Nüchel, Hans Peter Lindlar und Emil Eyermann.

Um dies zu erreichen, wird die CDU weiterhin ihr Profil schärfen. Dazu dienen inhaltlich der permanente Austausch unserer Rats- und Fraktionsmitglieder in Vereinen, Kirchen und Institutionen unserer Stadt oder Veranstaltungen mit Bundes- und Landespolitikern zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Themen. Dazu dient aber auch die Öffentlichkeitsarbeit in Form von traditionellen und neuen Medien. Die Publikation „Politik heute – CDU in Hennef“ lässt mit einer drei- bis viermaligen Auflage die erfolgreiche Publikation „Schwarzgedrucktes“ wieder aufleben, die es vor rund 25 Jahren schon einmal gab. Aber auch unser Internet-Auftritt, der 2009 komplett neu gestaltet wurde, dokumentiert, dass wir uns tagesaktuell und kompetent zeigen.

Unser Ziel ist, unsere Mitglieder, wie auch die Bürgerinnen und Bürger Hennefs, für unsere Arbeit zu begeistern und durch unser Engagement von uns zu überzeugen. Wir wollen zeigen, dass die CDU in der Tat eine „Volks-Partei“ ist – für die mittleren und älteren Generationen genauso wie für die jungen und jüngsten, für die Arbeiter und Angestellten genauso wie für die Selbstständigen und Freiberufler, für die städtisch Orientierten genauso wie für die ländlichen Bewohner. Wir in der Hennefpartei verbinden Tradition und Moderne. Denn wir wissen, dass die dynamische Entwicklung unserer Stadt gerade in den vergangenen 40 Jahren erst durch das aktive Engagement von Unternehmen, Vereinen, Institutionen und auch der Politik möglich geworden ist.

Es lohnt sich also, in der CDU mitzumachen. Die Hennefpartei lädt alle Henneferinnen und Hennefer dazu ein.

    Seite versendenSeite empfehlen         Seite versendenSeite drucken
HomeParteiUnser Parteiprogramm 2014Unser ParteivorstandUnsere TermineZu Gast bei uns in HennefUnsere HistorieParteivorsitzendeFraktionsvorsitzendeCDU-Bürgermeister40 Jahre CDU in HennefKommunale Neugliederung 1969Gemeinde Lauthausen ein GewinnUnterstützen Sie uns!Unsere VereinigungenPolitik direktStadtratBürgermeisterKreistagDüsseldorf & Berlin & BrüsselServiceKontakt
E-MailPostTelefonTelefaxPersönlich
Archiv


Neueste Meldungen der CDU Deutschlands: