Ferienprogramm der CDU Hennef feiert 40jähriges Jubiläum

Datum: 25.06.2017  |  Alle Einträge zum Thema

Der Parteivorsitzende Thomas Wallau (2vl) zusammen mit Ute Rösel (4vl) mit den Vereinigungsvorsitzenden und der Parteigeschäftsführung

Das erste Ferienprogramm von 1977

10.000 Teilnehmer waren schon dabei

1977 wurde die Idee zum Ferienprogramm der CDU Hennef geboren. Ute Rösel und Hiltrud Herbermann von der Frauen Union Hennef stellten damals# noch zusammen mit Anna Diegeler-Mai von der Jungen Union Siegburg das erste Ferienprogramm auf die Beine.

Die Sache brachte Erfolg auf der ganzen Linie und schnell war klar, das Ferienprogramm wird ein Dauerbrenner. In den Folgejahren stellte die CDU Hennef dann auch ein ganz eigenes Ferienprogramm vor, welches bis heute ununterbrochen in jeden Sommerferien eine kostengünstige Möglichkeit für die Daheimgebliebenen bietet, neue Orte und Leute kennenzulernen. "Das Ferienprogramm war für mich immer wie ein Kind.", so Ute Rösel, ehemalige Vorsitzende der Frauen Union Hennef und Trägerin des Verdienstkreuzes am Bande der Bundesrepublik Deutschland.

Seit 1978 sind neben der Frauen Union auch die CDU Vereinigungen Junge Union und CDA mit dabei und bieten Ausflüge an. 1990 gesellte sich die Senioren Union noch dazu und seit 2008 macht auch die MIT mit.

Die Angebote richten sich seit der Gründung des Ferienprogramms an alle Altersgruppen. So kommt es, dass die jüngsten Teilnehmer noch im Vorschulalter und die ältesten Teilnehmer bereits über 90 Jahre alt sind.

Durchschnittlich werden jedes Jahr sechs Veranstaltungen angeboten. Diese sind fast immer voll ausgebucht. Noch nie wurde eine Veranstaltung mangels ausreichender Teilnehmerzahl abgesagt. Im Gegenteil mussten auch schon mehrfach zusätzliche Busse gechartert werden, weil das Interesse an den Veranstaltungen immer groß ist.

Die Teilnehmerzahl liegt pro Veranstaltung bei ca. 40 Personen, sodass geschätzt bereits ca. 10.000 Teilnehmer die Veranstaltungen des Ferienprogramms besucht haben. "Das ist ein enormer Erfolg, auf den wir sehr stolz sind. Wir freuen uns, dass wir den Menschen hier vor Ort in den Sommerferien ein beliebtes Veranstaltungsprogramm bieten können!", so Thomas Wallau, Vorsitzender der CDU Hennef.

Ein besonderes Highlight ist seit 1982 im Programm: die Stadtrundfahrt durch Hennef. Geführt wurde die Rundfahrt zuerst durch den damaligen Landtagsabgeordneten und ehemaligen Regierungspräsidenten Hans-Peter Lindlar; später dann übernahm der aktuelle Hennefer CDU Bürgermeister Klaus Pipke. Er führt diesen Ausflug bis heute mit größtem Erfolg fort.

Auch die ein oder andere Anekdote kann nach vierzig Jahren erzählt werden: So ging auf einer Fahrt zur Burg Schloss Wupper vermeintlich ein Teilnehmer verloren. Stundenlang suchte die Reisegruppe nach dem älteren Herrn. Das Schlimmste wurde schon befürchtet, dass der ältere Herr etwa über die Burgmauer gestürzt sei. Schließlich konnte aber Entwarnung gegeben werden. Der Mann war bei der Ankunft am Ausflugsziel gar nicht mit der Gruppe aus dem Bus ausgestiegen, sondern hatte sich auf die Rückbank im Bus gelegt, um ein Nickerchen zu halten. Dort wurde er dann auch ganz entspannt aufgefunden. "Wir waren so erleichtert.", so Ute Rösel, die damalige Vorsitzende der Frauen Union Hennef.

Auch in diesem besonderen Jubiläumsjahr gibt es wieder ein Ferienprogramm mit abwechslungsreichen Veranstaltungen für Jung und Alt. "2017 haben wir wieder ganz besonders schöne Veranstaltungen im Programm und die ersten Anmeldungen sind auch schon erfolgt.", so Thomas Wallau.

Von: Eva Vendel

Dateien:
Sommerprogramm2017.pdf1.2 M
    Seite versendenSeite empfehlen         Seite versendenSeite drucken
HomeMitmachen!ParteiFür uns in Berlin: Lisa Winkelmeier BeckerFerienprogrammUnsere VereinigungenPolitik direktStadtratBürgermeisterKreistagDüsseldorf & Berlin & BrüsselService Kontakt
E-MailPostTelefonTelefaxPersönlich
Archiv