Kommission zur Zukunft der Friedhöfe

Datum: 28.10.2016  |  Alle Einträge zum Thema

Symbolbild © CDU Berlin

Martin Schenkelberg

Ralf Offergeld

Thomas Wallau

Ausblick auf die in den nächsten Jahren geplanten Maßnahmen und Bericht zur aktuellen Entwicklung der Hennefer Friedhöfe

In einem Antrag bitten der umweltpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Martin Schenkelberg, der Fraktionsvorsitzende Ralf Offergeld und der stellvertretende Bürgermeister, Thomas Wallau, die Stadt um einen Bericht zur aktuellen Entwicklung der Hennefer Friedhöfe und einen Ausblick auf die in den nächsten Jahren geplanten Maßnahmen. Außerdem schlagen sie die den Einsatz einer Kommission vor, die sich zusammen mit dem Ausschuss ergebnisoffen mit der Zukunft der Hennefer Friedhöfe beschäftigen soll. „Der Umweltausschuss befasst sich regelmäßig mit der Entwicklung des Friedhofswesens in Hennef. Es wurde schon viel erreicht, doch trotz des anzuerkennenden Einsatzes des Baubetriebshofes halten die Bürgerbeschwerden über die Zustände auf unseren Friedhöfen an“, erklärt Ralf Offergeld.

Die Pflege der Hennefer Friedhöfe wird immer wieder in den Ausschüssen und der Grünflächenkommission beraten. Die sich jetzt ergebende Änderung in der personellen Betreuung der einzelnen Friedhöfe ist ein Ergebnis dieser Beratungen. Der Wandel der Bestattungstraditionen sowie die dezentrale Friedhofsstruktur in Hennef haben zu einem Anstieg der städtischen Aufwendungen geführt, die im allgemeinen Haushalt nicht mehr gedeckt werden konnten.

"Um sich mit diesen Entwicklungen und Konsequenzen zu beschäftigen und einen breiten Konsens zu finden, regen wir an eine Kommission ins Leben zu rufen und diese mit Vertretern des Umweltamtes und Baubetriebshofs, sowie der Politik, Kirchen und Heimatvereinen und Bestattungsunternehmen, GaLa- und Steinmetzunternehmen zu besetzen. Hiervon versprechen wir uns die Berücksichtigung eines breiten Fach- und Gesellschaftsbildes. Ein Friedhofsexperte kann zusätzlich neue Impulse für die weiteren Beratungen dieser wichtigen Thematik liefern", fasst Thomas Wallau die Überlegungen zusammen.

„Wir sehen uns in der Verantwortung, die Entwicklung der Hennefer Friedhöfe eng zu begleiten“, schließt Martin Schenkelberg.

Von: Christoph Laudan
    Seite versendenSeite empfehlen         Seite versendenSeite drucken
HomeMitmachen!ParteiUnsere VereinigungenPolitik direktStadtratBürgermeisterKreistagDüsseldorf & Berlin & BrüsselService Kontakt
E-MailPostTelefonTelefaxPersönlich
Archiv