Winkelmeier-Becker erneut als Kandidatin für den rechtsrheinischen Bundestagswahlkreis 97 aufgestellt

Datum: 27.10.2016  |  Alle Einträge zum Thema

Will wieder für die Bundestagswahl 2017 antreten: Elisabeth Winkelmeier-Becker MdB

Traumergebnis mit 97% der abgegebenen Stimmen

Nachdem der CDU-Kreisvorstand auf seiner letzten Sitzung mit einem einstimmigen Votum beschlossen hatte, den CDU-Mitgliedern im Kreisgebiet die bisherige Bundestagsabgeordnete Elisabeth Winkelmeier-Becker (Rhein-Sieg-Kreis I/ Wahlkreis 97) als Kandidatin stand gestern nun die Aufstellungsversammlung an.

Der Einladung in die Rhein-Sieg-Halle in Siegburg folgten dabei rund 200 Mitglieder. Nach einer kurzen Begrüßung und Regelung aller Formalien (Aufstellungsversammlung ist bereits Teil der Wahlhandlung im Sinne der Bundeswahlordnung) durch unseren Hennefer Parteifreund und stellv. Kreisvorsitzenden  Martin Schenkelberg hielt der parlamentarische Staatssekretär Dr. Ralf Brauksiepe einen kurzweiligen Ritt durch die allgemeine Bundes- sowie die Herausforderungen der Verteidigungspolitik ab.

Anschließend stellte sich Elisabeth Winkelmeier-Becker (54) den anwesenden Parteimitgliedern vor: Winkelmeier-Becker gehört dem Deutschen Bundestag seit 2005 und wurde bei den vergangenen Wahlen durch die Bürgerinnen und Bürger des Rhein-Sieg-Kreises stets klar mit einem Direktmandat ausgestattet. Auch Sie gab einen Ausblick über die anstehenden Herausforderungen und einen Rückblick über die geleistete Arbeit in Berlin und im Wahlkreis, die sich sehen lassen kann. 

Wenig verwunderlich daher auch, dass die Parteimitglieder im Anschluss Elisabeth Winkelmeier-Becker mit rund 97% ganz klar und eindeutig zur Direktkandidatin der CDU im rechtsrheinischen Wahlkreis wählten.

"Die CDU Hennef freut sich über dieses tolle Ergebnis und wird unsere Lisa weiter tatkräftig unterstützen, denn nur mit ihr haben wir eine starke Stimme in Berlin!", so der Vorsitzende Thomas Wallau nach der Wahl. 

Der Zuschnitt im Wahlkreis 97 (Rhein-Sieg-Kreis I) bleibt zur anstehenden Bundestagswahl unverändert und umfasst weiter die Städte und Gemeinden Eitorf, Hennef, Lohmar, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Niederkassel, Ruppichteroth, Siegburg, Troisdorf und Windeck. 

Von: Sören Schilling mit Material der CDU Rhein-Sieg
    Seite versendenSeite empfehlen         Seite versendenSeite drucken
HomeMitmachen!ParteiFür uns in Berlin: Lisa Winkelmeier BeckerFerienprogrammUnsere VereinigungenPolitik direktStadtratBürgermeisterKreistagDüsseldorf & Berlin & BrüsselService Kontakt
E-MailPostTelefonTelefaxPersönlich
Archiv