Regina Osterhaus-Ehm rückt in den Hennefer Stadtrat nach

Datum: 10.06.2006, 08:54 Uhr  |  Alle: Anträge | Termine | Pressemitteilungen

Nachdem Timo Mügge aus beruflichen Gründen sein Ratsmandat niedergelegt hat, ist Regina Osterhaus-Ehm von der CDU-Reserveliste in den Hennefer Stadtrat nachgerückt.

Regina Osterhaus-Ehm, Vorsitzende der Christlich-Demokratischen-Arbeitnehmerschaft (CDA) in Hennef und Mitglied im Kreisvorstand der CDA, hat am 8. Mai 2006 gegenüber dem Bürgermeister die Annahme des Ratsmandats erklärt.

Die 49-jährige Diplom-Volkswirtin, beruflich im Bundesamt für den Zivildienst in Köln als Referatsleiterin tätig, ist in Hennef seit vielen Jahren im Ökumenischen Umweltkreis sowie im Verein Lokale Agenda 21 aktiv. Umweltpolitik und die Veränderungen, die sich für die Menschen in entwickelten und weniger entwickelten Ländern aus der Globalisierung des wirtschaftlichen Handelns ergeben, sind für sie wichtige Themen.

Gemeinsam mit Vertretern der anderen Hennefer CDU-Vereinigungen hat sie in den letzten Jahren öffentliche Veranstaltungen zu Themen wie „Sicherheit", „Berufliche Bildung" oder zuletzt zum Thema „Generationengerechtigkeit“ organisiert.

„Ich freue mich auf meine neue Aufgabe,“ so Frau Osterhaus-Ehm nach ihrer Berufung. „Die CDU in Hennef versteht sich als Partner der Bürger bei der Entwicklung der Stadt. Diesem Anliegen fühle ich mich verpflichtet und werde in den nächsten Jahren in diesem Sinne die Politik in Hennef mitgestalten.“

Von: Jens Winter
    Seite versendenSeite empfehlen         Seite versendenSeite drucken
HomeMitmachen!ParteiUnsere VereinigungenPolitik direktStadtratBürgermeisterKreistagDüsseldorf & Berlin & BrüsselService

Keine Nachrichten in dieser Ansicht.

Keine Nachrichten in dieser Ansicht.

Kontakt
E-MailPostTelefonTelefaxPersönlich
Archiv